Dienstag, 10. Mai 2016

Schränkchen

Während die arbeiten im Haus in den letzten Zügen bin ich am räumen. Was kommt mit, was wird aussortiert?
Ein Dorn im Auge ist mir seit langem ein Schrank, den ich schon in meinem Jugendzimmer hatte, der dann drei mal mit mir umgezogen ist. Eine Schönheit ist er nicht mehr, hat schon ein paar Macken, die Schublade hängt etwas schief da. Trotzdem oder vielleicht gerade desshalb wollte ich etwas versuchen.

Die Macken habe ich aufgefüllt und ausgebessert und dann den ganzen Schrank weiß gestrichen. Die Türen habe ich mit Holzleim eingestrichen und dann mit Stoff bezogen. Zum Schluss mit Klarlack lackiert und nun steht der Schrank hier und wartet auf seinen neuen Platz im neuen Haus.



Mein Mann war ja recht skeptisch, was da so auf ihn zukommt, ist aber mittlerweile auch überzeugt.
Ich freue mich über den neuen Look meines Schränkchens.

Der wandert nun noch zum Creadienstag und zu HoT.

Liebe Grüße
Phibie

Kommentare:

  1. Sehr hübsch dein Schränkchen im neuen Kleid.
    Kaum wiederzuerkennen.

    LG
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Ein Designer Schrank ;-)
    Ganz tolle Idee, ich hab hier auch noch so ein ungeliebtes Schränkchen, vielleicht sollte ich das auch ausprobieren.
    L.G. Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Der Schrank ist wirklich toll geworden!!! Liebe Grüße Silvia

    AntwortenLöschen
  4. Ohhhm, wie schön....ich glaube....ich will so was auch mal testen!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen