Donnerstag, 26. Februar 2015

Klipp-Klapp Frühlings-Herzen



Es Klipp-Klappt mal wieder. Nach Vögelchen und Hühnern folgen hier nun Herzen.
Sie sie können wieder beidseitig bestickt werden und dann durch das Klappen ITH fertig gestickt werden. Von Hand muss man nur noch wenden, füllen und die Wendenaht schließen.

Es gibt wieder viele verschiedene Muster, eine wunderschöne Blume, mehrere Blümchen, Punkte, StreifenMuster und einen niedlichen Hasen.
Man kann sich entscheiden ob ein oder beidseitig bestickt und es hat noch Herzapplikationen in der Datei.



Hier habe ich versucht zu zeigen dass es wirklich beidseitig bestickt werden kann.





So bin ich mit meiner Frühlingsdeko schon ganz schön weit, dieses Jahr mal rechtzeitig.


Die Stickdatei gibt es ab heute wieder hier
die 10x10 Datei die nicht beidseitig bestickt werden kann
13x18 Datei Klipp-Klapp
16x26 Datei Klipp-Klapp
18x30 Datei Klipp-Klapp

Alle Dateien im Moment noch zum Einführungspreis.

Jetzt kann der Frühling kommen ich bin gerüstet.

Liebe Grüße
Phibie

Die Herzen schicke ich nun noch zu RUMS und Herzensangelegenheiten

Dienstag, 24. Februar 2015

Raketenshirt

Ein Raketenabzeichen gibt es im Moment im Mikronaut-Shop als Freebie. Die Rakete alleine habe ich schon, das Abzeichen fang ich jetzt total klasse und musste unbedingt für meinen Jüngsten ein Shirt nähen. Ich mag Raglan im Moment total, ich glaube ich brauche auch mal eines.

Ich bin total verliebt in das Teilchen, auch wenn es schlicht gehalten ist, ich dachte mal etwas cooler. Und was sagt er als er das Shirt sieht?

Und wo Auto?

Äh, da ist kein Auto drauf, schau mal eine Rakete, die kann bis zum Mond fliegen ist das nicht klasse?

Ja, und wo Auto?

Er hat nun schon alle Familienmitglieder darüber aufgeklärt, das die Mama das Shirt genäht hat, ohne Auto.
Gut, dann weiß ich schon mal was ich zu tun habe.



Bilder von heute morgen kurz nach dem aufstehen.



Die wandern nun noch zum creadienstag

Liebe Grüße
Phibie

Samstag, 21. Februar 2015

Hörkissen

Vor einem Monat habe ich bei Marion/Frau Kichererbse diese wundervolle Idee eines Hörkissens entdeckt und wusste gleich, das brauchen wir auch. Vielen Dank Marion fürs zeigen, konnte ich es mir in der Zwischenzeit auch schon live anschauen.

Zwischen Conni, Benjamin Blümchen, der neuesten angesagten Musik und Radio ist es dann doch recht chaotisch und jeder hat beim anderen zu bemängeln, dass er doch leiser machen soll (und gleichzeitig macht jeder seines noch etwas lauter, dass man das der anderen nicht mehr hören muss).

Also hier mein Versuch eines Hörkissen, mit eingearbeitetem Lautsprecher.


Die Stickdatei ist die Nähmalerei von Simas Paradies


I Pod kann danach im Reißverschluss verschwinden (kann heißt natürlich wenn man (bezieht sich hier auf meine Kids) es eben auch tut) und ist dann aufgeräumt


Der Große hat nun auch schon Probe-Hör-Gekuschelt, für gut befunden und gleich Bedarf angemeldet. Ich habe nur gemerkt dass meine Stoffauswahl an coolen Jungs-PuperTier-Baumwollstoffen doch recht begrenzt ist. Tja, da muss ich wohl shoppen gehen.


Liebe Grüße und schönes Wochenende

Phibie

Donnerstag, 19. Februar 2015

Klipp-Klapp Flattervieh

Hier flattert es seit einigen Tagen an meinem Fenster und in unserer Gruppe noch viel mehr. Marion hat eine super Idee gehabt und eine Datei für Vögelchen und Hühner erstellt, die beidseitig bestickt, aber da Klipp-Klapp trotzdem ITH gefertigt werden.

Zum Fototermin durften die zwei nach draußen, das sind übrigens die Vögelchen, es gibt noch Hühnchen.



Ganz hübsch auch mit bunten Schwanzfedern, hatte ich leider nicht, die Tüllstreifen finde ich aber auch ganz toll.


Außerdem in der Datei sind noch Applikationen und das alles wieder in verschiedenen Größen, so viele Möglichkeiten.



Hier gibt es die
10x10 Datei
13x18 Datei
16x26 Datei
18x30 Datei

Für den Frühling und die Osterzeit super, da werden noch ein paar schlüpfen die nächsten Tage.

Liebe Grüße

Phibie

Das verlinke ich noch schnell bei RUMS

Samstag, 14. Februar 2015

Faschingskostüm auf die Schnelle

Wie schon erwähnt herrscht bei uns der Krankenstand, meine Tochter war nun zwei Wochen nicht in der Schule, jetzt sind erst mal Ferien noch zum erholen.
Im Gespräch mit der Lehrerin meinte sie, ich solle doch meine Tochter wenigstens zur Faschingsparty in die Schule bringen, nur für ein paar Stündchen, natürlich wenn es ihr so weit ginge. Die war natürlich gleich Feuer und Flamme, doch ein Kostüm hatten wir natürlich noch nicht und ich mit dröhnendem Schädel und Schniefnase nicht wirklich Lust etwas zu machen. Am Abend vor der Faschingsparty habe ich mich dann doch hingesetzt und ein Meerjungfrauenkostüm genäht. Den Stoff hatten wir letztes Jahr gekauft, da wurde dann der Schulfasching allerdings unter das Motto Hexen und Zauberer gestellt und so lag er noch im Regal.

Ein Oberteil wollte ich eigentlich noch nähen, aber da die Zeit knapp war habe ich einfach ein altes Shirt genommen und etwas meerjungfraulicher gestaltet.
Tochterkind war begeistert und ich froh noch etwas geschafft zu haben.




Schöne Faschingszeit Euch allen noch.

Liebe Grüße
Phibie

Freitag, 13. Februar 2015

Tortendekorationskurs

Letzten Samstag habe ich noch geschrieben, dass ich einen Kurs gebe und falls es klappt zeige ich Bilder. Das ich noch keine gezeigt habe heißt nicht, dass es nicht geklappt hat, sondern, mich hat es total umgehauen. Gesundheitlich meine ich. Die ganze letzte Woche habe ich kranke Kinder gepflegt, den Kurs habe ich noch so einigermaßen durchgestanden und dann lag ich flach. So langsam wird es besser, wobei ich immer noch nicht ganz fit bin.

So, jetzt aber zum Kurs. Ich habe Tortenverzieren mit Fondant angeboten in unsere Familienzentrum. Das war ein Kurs von 8 bis 88 Jahren, deshalb stimmt es auch nicht ganz als ich Erwachsenenkurs geschrieben habe. Die Plätze waren schnell vergeben und eigentlich waren es auch mehr Personen, als ich anfangs in den Kurs nehmen wollte. Dreizehn Frauen, Kinder und sogar ein Mann haben sich dort eingefunden mit Kuchen und kreativ ausgelassen.

Ich habe leider kaum Zeit gehabt zum fotografieren und so habe ich auch nicht alle Kuchen fotografiert, und manche Bilder sind leider unscharf oder zu dunkel, aber ein paar zeige ich jetzt doch noch.



Es hat viel Spaß gemacht und alle haben tolle Kuchen mit nach Hause genommen.

Liebe Grüße
Phi

Samstag, 7. Februar 2015

Brotkorb

Schon ewig wünscht sich mein Mann einen neuen Brotkorb, der alte ist doch schon recht unansehnlich und außerdem zu klein.
Jetzt habe ich es geschafft einen zu nähen, der erfreut uns jetzt am Wochenende mit frischen Brötchen, für die ist mein Mann nämlich zuständig ;-)


So, jetzt werde ich mich noch ein bisschen vorbereiten, heute mittag gebe ich das erste mal einen Kurs für Erwachsene und bin durch kranke Kinder und eigene Erkältung irgendwie recht unvorbereitet.

Mal sehen vielleicht kann ich morgen Bilder zeigen.

Liebe Grüße
Phibie

Donnerstag, 5. Februar 2015

Schlüssel und so

Schlag auf Schlag ging es in der Probestickgruppe. Von den Reißverschlusstäschchen waren wir so begeistert, Ideen sind gesprüht, da hat Marion uns schon das nächste gegeben.

Ein Schlüsseltäschchen.

Die werden auch wieder komplett im Rahmen gestickt, gibt es in zwei Größen und jeweils vier verschiedenen Varianten (schmales Webband, breites Webband, mit Peacestickerei und blanco).




Die Datei kleine Datei findet ihr hier
die große hier
im Moment noch zum Einführungspreis.



Liebe Grüße
Phibie

Dienstag, 3. Februar 2015

Noch ein schnelles Täschchen für mich

Kind mal wieder krank, so komme ich natürlich kaum zum nähen. Trotzdem geistert mir die ganze Zeit noch eine Idee durch den Kopf, die ich unbedingt umsetzten wollte. Und da die Reißverschlusstäschchen von Sima sich ja von alleine sticken habe ich mich kurz in den Keller gewagt, weg vom fiebernden/schlafenden Kind.

Allerdings habe ich hier zwei Stickdateien gemischt, von Traumzauber gibt es ein Freebie, dass nun endlich seinen Platz gefunden hat.


Dieses mal das 16x21 Täschchen, dass sich mein großer Rahmen auch endlich mal lohnt.


Liebe Grüße
Phibie

Das schicke ich jetzt noch wie so oft auf den letzten Drücker zum creadienstag