Dienstag, 14. Juli 2015

Hopp, hopp, hopp, Pferdchen lauf Galopp…..

Pferdeleinen waren bei uns immer total beliebt im Kindergarten. Eine Mutter meinte irgendwann, sie wisse nicht so genau ob sie die Leinen nun gut finden solle, weil sie nicht so genau weiß, was wir damit machen, ob wir die Kinder damit an einen Baum binden.
Gute Idee…..aber nein, das haben wir natürlich nicht gemacht. Sie dienen wirklich nur dazu, das Kinder mit anderen Kindern Pferchen spielen können.
In letzter Zeit habe ich solche Leinen nicht mehr gesehen, vielleicht auch, da sie doch auch etwas gefährlich sind, ich denke da nur so an Leinen um den Hals und so.

Ich muss gestehen, ich hab sie auch total vergessen.
Bis nun mein Sohn aus dem Kindergarten kam und Pferchen spielen wollte, dabei gibt es in dem Kindergarten auch keine Leinen, keine Ahnung woher er die Idee hatte oder ob das nun Zufall war.

Zehn Minuten bevor wir zum Kindergarten aufgebrochen sind, haben wir uns dann entschieden schnell eine zusammen zu basteln. Ein bisschen Gurtband, ein paar Nähte und schon war das gute Stück fertig.
So sind wir dann zum Kindergarten geritten und ernteten manch neidischen Blick nicht nur von Kindern, eher von Müttern oft auch mit der Aussage: "Sowas brauchen wir auch." Wobei ich erklärte, das er es wirklich freiwillig wollte und nicht mit meinem Kind Gassigehe. Mittlerweile waren wir so schon und er Stadt und auch zu Hause wird die Leine wirklich gut genutzt, für uns echt eine tolle Anschaffung, die superschnell ging.


Mittlerweile habe ich natürlich auch schon im Internet gestöbert und gesehen wie schön und aufwendig manche Leinen gemacht sind, uns reicht im Moment das praktische.

Liebe Grüße

Phibie

Heute ist Dienstag und da schicke ich doch unsere Pferdeleine zum creadienstag und zu Hot

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen