Freitag, 30. Mai 2014

Geburtstagsshirt zum Zweiten

Gestern Abend habe ich für meinen Jüngsten sein Geburtstags-Shirt genäht, dieses mal gleich mit einer passenden Hose. Das ist zwar noch eine Woche bis der große Tag ansteht, allerdings habe ich noch so viel zu tun, dass ich es wohl sonst nicht schaffe.
Ein anderer Grund ist die Freebiechallenge, von der ich den Süßen Orka und Delfin habe, da ist schon kurz vor Schluss und ich will ja dabei sein.





Dieses mal mit austauschbarer Folie und Sprühkleber gestickt, was wirklich viiiiiiel besser war als das aufbügelbare Vlies und nun auch noch weicher ist.

Der Schnitt vom Raglanshirt ist von lillesolundpelle, wie auch schon das letzte Shirt meiner Tochter und die Hose ist das Freebook von Klimperklein.

Liebe Grüße

Phibie

Donnerstag, 29. Mai 2014

RUMSchen

Ich habe mir eine kleine Tasche für meine Kopfhörer gemacht. Die letzte Zeit hatte ich oft das Kabel-Geknuddel in meiner Tasche und damit sollte jetzt Schluss sein.
nach dieser Anleitung habe ich mir fix eine kleine Aufbewahrung genäht.


An das Band oben habe ich Kam Snaps gemacht, so kann ich die Tasche schnell mal irgendwo hin hängen.

Und da es für mich ist kann ich heute auch zu RUMS, es ist nichts großartiges, aber wenigstens ein RUMSchen.

Liebe Grüße

Phibie

Montag, 26. Mai 2014

Leckerei

Da ich nun länger ausgenockt was als ich dachte, habe ich leider nicht wirklich etwas zum zeigen. Ab ich nähe immer mal wieder an meiner Häkeldecke und nun ist es auch schon eine richtige. Noch ein bisschen häkeln und Fäden vernähen und vielleicht kann ich sie dann diese oder nächste Woche schon zeigen. Drunterkuscheln beim bearbeiten funktioniert schon mal.

Für das Wochenende habe ich wieder mal Macaron gemacht. Dieses mal haben sie mich etwas geärgert, da muss ich noch weiter testen wie es wieder besser wird.

Geschmeckt haben sie aber, gefüllt sind sie mit Himbeere-Ganache und Pistazien-Ganache.


Leider sind sie dann immer so schnell weg.

Liebe Grüße

Phibie

Mittwoch, 21. Mai 2014

Luftballonhüllen

Die Krabbelgruppe hat Bedarf angemeldet und so habe ich ein paar Stunden entspannt aber auch schimpfend und meckernd vor der Nähmaschine verbracht. Eigentlich sind die Lubahü's ja nicht besonders kompliziert, man sollte eben nur genau arbeiten. Daran lag es auch nicht wirklich, es war eher die unterschiedliche Dehnbarkeit, die man leider auch bei verschiedenen Baumwollstoffen hat.

Es soll ja am Ende rund werden. Bei einem habe ich den Stoff noch mal getauscht, nur das Sechseck, der Stoff war wirklich nix.
Für die Zeit vom Auftrennen und neu einnähen hätte ich fast eine neue Hülle nähen können. Aber na gut, so lernt man.





Ein gemischter Haufen, die sind schon eingepackt und dürfen gleich mit.



Ist natürlich wieder nach Schnitt und Anleitung von edeltraudmitpunkten.

Wünsch Euch allen einen schönen Tag, das Wetter ist ja der Knaller.

Liebe Grüße

Phibie

Montag, 19. Mai 2014

Handgelenktasche Karo

Mit der schönen Stickdatei von Marion habe ich ein Handgelenktäschchen von der ersten Taschenspieler CD, das Karo genäht.
Die Taschen sind super praktisch und haben eine tolle Größe. 

In meiner ersten wohnt seit damals mein kleiner Foto, da habe ich alles noch etwas verstärkt.

Dieses mal ohne Volumenflies gearbeitet, wobei der Jeansstoff auch so schon recht fest ist.

Eine alte Jeanshose meines Großen musste dafür herhalten und ich muss sagen auf Jeans finde ich die Stickdatei wirklich absolut genial.



Die Po-Tasche kann man auch noch mitbenutzen, das finde ich immer ganz nützlich wenn man einfach noch etwas zum schnell einstecken hat.

Die Stickdatei gibt es 

Für den 10x10 Rahmen hier
Für den 13x18 Rahmen hier
Für den 18x30 Rahmen hier

Liebe Grüße

Phibie

Donnerstag, 15. Mai 2014

wonderPeace

Heute ist es so weit. Marion hat wieder einmal gezaubert und herausgekommen ist eine wunderschöne Stickdatei mit wahnsinnig vielen Möglichkeiten.



Eigentlich wollte ich heute etwas für mich zeigen, das leider nicht einmal angefangen wurde, da ich seit dem Wochenende flach liege.


Für meine Tochter ist ein T-Shirt entstanden.




Naja der Puppe ist es etwas eng oben, aber zum Bilder machen war es so besser.

Ich bin total hin und weg von der Datei und habe noch so viele Ideen für was ich sie alles benutzen kann.

Es gibt sie dieses mal für drei verschiedene Rahmengrößen. Der Schriftzug ist in Schibble-Optik und das Peacezeichen mit Spitze unterlegt und vielen Blümchen. Außerdem gibt es noch passend Bordüren, Knöpfe und sogar eine geteiltes Peacezeichen, das man z.B. für Jacken benutzen kann.

Die kleine Datei findet ihr hier

die große hier

und dieses mal sogar für den 18x30 Rahmen hier

Im Shop findet ihr auch weitere superschöne Designbeispiele.


Liebe Grüße

Phibie

Dienstag, 13. Mai 2014

Häkelei

Ja, ich häkel wieder.
Anfangs wollte ich hier nichts schreiben, da ich mir nicht sicher war ob ich das, Großprojekt (für mich jedenfalls ich weiß, andere häkeln das mal so locker nebenher) auch zu Ende mache.

Nun bin ich so weit, dass ich auf jeden Fall zu ende machen muss und da ist ein Post vielleicht ja noch etwas Motivation für mich auch dran zu bleiben.

Nachdem ich die tollen Decken bei Marion immer angeschmachtet habe, wurde das Verlangen nun doch zu groß und ich bin nun auch dabei mir eine zu machen. Es wird eine mit großen Grannys und ich bin jetzt schon total verliebt. Bei jedem neuen Quadrat das ich fertig hatte dachte ich, dass ist jetzt aber besonders hübsch.



So, der aufmerksame Betrachter kann leider nicht darüber hinwegsehen, dass ich nicht gerade fleißig beim vernähen war. Rechts ist schon vernäht, aber der größere Stapel, 22 Stück, da muss ich noch ran.
Eigentlich wollte ich das immer zwischen durch machen, aber so ist das eben mit den Vorsätzen.

Die bekommen nun alle noch eine weiße Umrandung und dann werden sie zusammen genäht. Und ich freu mich schon riesig auf den Tag, an dem ich mich darunter kuscheln kann. (hoffentlich bald und nicht erst im Hochsommer)

Liebe Grüße

Phibie

Ach, und hiermit nehme ich doch mal wieder  beim creadienstag teil.

Sonntag, 11. Mai 2014

Sohnemann.....

.....war zu seiner ersten Party eingeladen. Ich dachte ja eigentlich wir können dieses Jahr noch einen (Kinder)Geburtstag feiern. Naja mal sehen. Ich glaube mein Sohn braucht vielleicht auch noch etwas Zeit. Da sind die Mädchen in dem Alter doch etwas voraus.

Er wollte unbedingt etwas selbst genähtes verschenken, geworden ist es dann eine TaTüTa und ein "Chip"Täschchen, die man ja auch super für etwas Pausenbrotgeld ans Mäppchen hängen kann.
Das Täschchen ist von der Blumenmeer-Stickdatei von Marion, und wird ITH gestickt, also eher weniger selbstgenäht, aber selbst das Stickgarn rausgesucht und gestickt ;-)



Die TaTüTa bekommt er richtig super alleine hin, davon hat er schon ein paar genäht, ich glaube da können wir dann schon etwas anspruchsvolleres anfangen.
Der Jeansstoff ist von einer alten Jeans von ihm, ich habe sie aufgehoben, da ich immer dachte ich kann sie vielleicht noch abschneiden (vom Bauch passt er da besser rein als früher, ist ja nur so ein Schmaler) aber das Geschenk sollte ja vor allem cool sein und nicht groß mit Schnörkeln, da hat es mich dann überkommen.
(Ist ja nicht so als wäre es die einzige zerissene und zu kurze Hose, die neben dem Nähregal sitzt.)

Liebe Grüße

Phibie