Mittwoch, 21. Mai 2014

Luftballonhüllen

Die Krabbelgruppe hat Bedarf angemeldet und so habe ich ein paar Stunden entspannt aber auch schimpfend und meckernd vor der Nähmaschine verbracht. Eigentlich sind die Lubahü's ja nicht besonders kompliziert, man sollte eben nur genau arbeiten. Daran lag es auch nicht wirklich, es war eher die unterschiedliche Dehnbarkeit, die man leider auch bei verschiedenen Baumwollstoffen hat.

Es soll ja am Ende rund werden. Bei einem habe ich den Stoff noch mal getauscht, nur das Sechseck, der Stoff war wirklich nix.
Für die Zeit vom Auftrennen und neu einnähen hätte ich fast eine neue Hülle nähen können. Aber na gut, so lernt man.





Ein gemischter Haufen, die sind schon eingepackt und dürfen gleich mit.



Ist natürlich wieder nach Schnitt und Anleitung von edeltraudmitpunkten.

Wünsch Euch allen einen schönen Tag, das Wetter ist ja der Knaller.

Liebe Grüße

Phibie

Kommentare:

  1. Oh, ein ganzer Schwung toller Ballhüllen! Ja, wenn man die einmal genäht hat, kann man nicht mehr drauf verzichten :-) So ging es mir.

    GLG Bea

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe gestern auch einen genäht. Aber den Luftballon, den ich habe, konnte ich nicht weit genug aufblasen, um zu testen, ob alles wirklich rund wird. Ich befürchte aber, meiner sieht nicht so toll aus wie deine... Zum Glück hat mein Sohnemann keinen Vergleich ;-)
    Glg, michelle

    AntwortenLöschen