Montag, 7. April 2014

LuBaHü

Endlich, endlich, endlich habe ich es geschafft eine Luftballonhülle zu nähen. Ich habe mir vor meinen Kindern mal eine gekauft, da ich die Idee total klasse finde leider ist die irgendwann verschollen.

Das Schnittmuster habe ich mir schon ewig (ich spreche hier wirklich von einem oder zwei Jahren) ausgedruckt, aber ich bin einfach nicht dazu gekommen.
Und hatte auch ein bisschen Respekt davor, ich hatte echt Bammel das am Schluss doch ein Ei raus kommt.



Ist dann doch kein Ei geworden und ich bin ja sooooo stolz.
Wenn der Luftballon jetzt drin ist kann man ihn benutzen wie ein Ball, er ist superleicht, klein also gut zu transportieren und den Luftballon kann man öfter benutzen wenn man keinen Knoten macht sondern das Ende nur ein paar mal dreht und dann so in den Verschluss steckt.

Das Schnittmuster habe ich von edeltraudmitpunkten. Da werden sicher noch einige folgen.

Liebe Grüße

Phibie

Kommentare:

  1. Ganz klasse geworden! Ja, man muss schon sehr ordentlich arbeiten, damit´s kein Ei wird - dein Ball ist wunderbar rund!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  2. *wooo hooo* Da kannst du ja doppelt stolz auf dich sein! So eine perfekte Luftballonhülle genäht zu haben uuuuund einen alten to-sew-Punkt abgearbeitet zu haben :D Danke fürs Verlinken :)

    AntwortenLöschen
  3. Du machst tolle Sachen, das wäre auch was für den Koffermarkt, schau doch mal vorbei http://handgemachtes-auf-reisen.blogspot.de/
    Liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen