Freitag, 7. März 2014

Bananenmuffins

Bei uns sind ja gerade Faschingsferien, da machen wir es uns gemütlich. Heute morgen gab es bei uns Bananenmuffins, ohne Zucker. 

Ich muss die Bananen verteidigen, damit ich mal ein paar habe, die richtig reif sind, da meine Kids total gerne Bananen essen. 

Jetzt war es aber so weit



190g Mehl
2TL Backpulver
1/2 TL Natron
2 Eier
80ml Öl
4 reife Bananen
2 handvoll Rosinen

Bananen pürieren und alle anderen Zutaten miteinander vermischen, zum Schluß die Rosinen zugeben. In Muffinförmchen geben und im vorgeheizten Ofen 180°C  20-25 min backen.

Die esse ich im Moment superberen und man hat nicht so ein schlechtes Gewissen, da sie ja ohne Zucker sind.

Liebe Grüße

Phibie

Kommentare:

  1. mhmmm, sehen die lecker aus, das rezept muss ich gleich abspeichern !

    viele herzliche grüße
    marion

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Phi,
    das sieht aber sehr lecker aus! Ich backe auch gern mit Bananen.
    Danke für Deine lieben Worte zur Decke! Du hast Recht, viel habe ich schon fertig, aber die to-sew-Liste ist noch nicht ganz abgearbeitet. Zum Glück habe ich noch die Ausdauer zum Nähen und Sitzen. Das einzige, was langsam unbequem wird, ist das Rumkriechen auf dem Fußboden. Denn dort schneide ich die Stoffe zu - aus "Tischmangel" sozusagen ;-)
    Viele Grüße
    von
    Mara Zeitspieler
    (Falls der Kommentar doppelt kommt - meine Internetverbindung war gerade weg. Ich glaube der erste Kommentar ist im Nirvana verschwunden - falls nicht, lösche einfach einen)

    AntwortenLöschen