Dienstag, 28. Januar 2014

Wochenendausflug

Etwas spät, aber trotzdem möchte ich Euch von unserem Wochenende-Ausflug berichten.
Wir lieben das Kindermuseum in Speyer und waren in den letzten Jahren wirklich bei jeder Ausstellung. Oft dürfen die Kinder sich am Anfang zum Thema passend verkleiden und so durch die Räumlichkeiten gehen. Es ist alles toll erklärt und viel zum selbst ausprobieren und spielen.

Dieses mal ist es etwas anders, die neue Ausstellung ist über "40Jahre Playmobil". Anfangs hatte ich etwas Bedenken, wir waren mit acht Kindern im Alter von 19 Monaten bis fast 12 Jahren unterwegs, alles Nichten, Neffen und meine eigenen und dazu eben fünf Erwachsene.
Es sollte also für alle toll werden und das war es dann auch.

Die Anfänge von Playmobil werden erklärt, es gibt thematische Installationen bei denen es viel zu entdecken gibt und natürlich sehr viel Playmobiel zum bespielen. In den Aufbauten konnte man immer einen "Zeitreisenden" suchen der durch die ganze Ausstellung begleitete. Meine Nichte war eine gute Sucherin, den meisten Ehrgeiz beim finden des Zeitreisenden zeigte jedoch mein Mann und mein Bruder.

Es waren wirklich alle am spielen, gucken und entdecken, daher gingen die Stunden wie im Flug vorbei.
Zum Schluss gab es dann noch eine ganz tolle Attraktion, am Ende der Ausstellung steht eine Spritzgießmaschine von Playmobil, die kleine, nachtleuchtende Mäuse produziert. Die Kinder standen ewig davor um sie aufzufangen bevor sie in die Schüssel fielen, da sind sie noch ganz warm. 
Jeder durfte sich da eine Maus mitnehmen als Erinnerung.




Liebe Grüße

Phibie
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen