Freitag, 3. Januar 2014

Weihnachtsgeschenk und Macaron

Jetzt will ich noch schnell ein Weihnachtsgeschenk zeigen, bevor es doch zu lange her ist.

Meine lieber lieben Freundin habe ich eine Schürze bestickt, da sie und ihr Mann so gerne kochen. Da meine Maschine schon erheblich zickig geworden ist war das echt eines der letzten Dinge, die wir noch vor uns hingewurstelt haben, nun ist sie erst mal weg und ich mag überhaupt nicht nach unten gehen. Wenn ich den leeren Platz sehe wird mir ganz anders. Wobei ich Momentan mit dem Fuß eh nicht nähen kann (ist ja mein "Gasfuß")


Ich bin gerade wieder im Macaron-Fieber, und habe zu der Schürze dann noch ein paar gemacht, einmal die Füllung mit Zartbitterschokoganache und einmal mit Lebkuchengeschmack. Oben mit Goldpuder, sieht man leider nicht so gut auf den Bildern.



Das Rezept ist übrigens von Aurélie, die total leckere Rezepte auf ihrem Blog vorstellt und in meinen Augen so etwas wie die Macarongöttin hier ist.

Liebe Grüße

Phibie

1 Kommentar:

  1. Liebe Phibie,
    vielen Dank für Deine lieben Worte auf meinem Blog! Ich freue mich sehr über meine erste "Kugelzeit" :-)
    Wie schön, dass sich so viele treue Bloggerinnen mit mir freuen!
    Das ist wunderschön!
    Deine Macarons sehen ja weltklasse aus! Ich hab leider so gar keinen Heißhunger auf irgendwas und kann gerade am besten geschmacksneutrale Dinge essen. Salatgurken und Brot ohne alles....Oje....:-/

    Liebe Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen