Mittwoch, 17. Juli 2013

Von Abschlussfeiern und kleinen Freuden

Endlich schaffe ich es mal mich zu melden. Im Moment ist so viel los, dass ich es nicht einmal schaffe bei den anderen Blogs regelmäßig vorbeizuschauen.

Nachdem die großen Schulfeste vorbei waren kamen noch die Klassenfeste, das Klassen-Abschlußfest meines Sohnes dann gestern Abend, mit einer riesigen Vorführung. Das haben sie echt ganz toll gemacht, ich war schwer beeindruckt.
Die ganze Zeit stand ich so unter Stress, dass ich das alles etwas verdrängt habe, aber gestern kurz vor der Feier ist es mir dann so bewusst geworden, mein Kleiner ist nun doch schon ganz groß. Gerade waren wir noch bei der Einschulungsfeier in der Halle nebenan und nun geht er nach den Ferien in die Weiterführende Schule....... Naja, ich hatte eben dann doch plötzlich meinen sentimentalen und musste mit etwas Pipi in den Augen kämpfen.

So aber nun auch noch ein paar Bilder, mein Sohn hat für seine Aufführung einen Roboter gebastelt, den will ich Euch nicht vorenthalten.


Wenigstens beim suchen der Leerspulen habe ich mein Maschinchen schnell streicheln können. Nächste Woche hat der Große Geburtstag und wünscht sich ein Shirt, ich hoffe mal ich bekomme es so hin wie er sich das vorstellt.



Zum Abschied gab es natürlich noch einen Kuchen. Passend zum Thema (es gab ein Piraten-Musical) also ein Piratenschiff, mit Igel-Piraten, da es die Igel-Klasse war. Auf Wunsch meines Sohnes noch drei Inseln, die die weiterführenden Schulen Symbolisieren sollen.








Und zum Schluss noch ein Bild über das wohl manche den Kopf schütteln werden, darunter auch mein Mann, aber ich freue mich einfach so. Ich habe Marmelade gemacht. Nicht aus richtigen Jostabeeren (die suchen wir seit Jahren, da mein Mann die Marmelade so liebt) sondern aus Johannis- und Stachelbeeren. Ich habe auch schon öfter Marmelade gemacht, deshalb bin ich nicht so aus dem Häuschen. Aber mein Gelierzucker war feucht geworden, die unappetitlichen Details erspare ich Euch jetzt. Es war Sonntag und ich konnte keinen neuen auftreiben und habe so etwas im Internet recherchiert ( wie sind die Leute nur ohne damals ausgekommen) und weiß nun genau über den Pektin-Gehalt von Früchten bescheid. Naja, auf jeden Fall habe ich mit normalem Zucker die Marmelade gemacht und hab mich einfach so gefreut, dass es trotzdem geklappt hat. Und ja, ich kann mich eben an den einfachen Dingen freuen, ich finde es auch immer wieder schön dem Eiweiß zuzuschauen wie es Schnee wird.


Die Blumen habe ich gestern geschenkt bekommen, die finde ich gerade auch ganz toll.

Und nun wirklich ganz zum Schluss muss ich noch schnell loswerden, dass ich mich über jeden Leser freue den es interessiert was ich hier so fabriziere, obwohl es da draußen so wahnsinnig tolle Blogs gibt. Das macht mich echt stolz, ich finde Euch total klasse.

Liebe Grüße
Phi