Sonntag, 26. August 2012

Eine etwas andere Hochzeitstorte

Von einer Freundin wurde ich gefragt ob ich eine Hochzeitstorte machen würde. Das Brautpaar hat sich beim Klettern kennengelernt. Da konnte ich nicht nein sagen.

Da die Temperaturen so hoch waren und die Luftfeuchtigkeit auch, war es recht schwierig mit dem Fondant umzugehen.
Am Schluss war ich jedoch recht zufrieden.






Ich hoffe der Kuchen ist gut angekommen und hat dem Brautpaar gefallen.

Drunter sind drei Zebrakuchen, die ganz praktisch sind, wenn man Kuchen schnitzt. Er ist saftig und krümelt nicht. So habe ich den auch bei meinem Schlangenkuchen benutzt.

Da ich immer wieder nach dem Rezept gefragt werde, schreibe ich es hier mal auf.



5 Eier
1/8 l lauwarmen Wasser
200 g Zucker  
1 P. Vanillezucker
1/4 l Öl
375 g Mehl
1 P. Backpulver
2 Eßl. Kakao

Eigelb, Wasser, Zucker und Vanillezucker zusammenrühren. Öl und das mit Backpulver vermischte Mehl dazugeben und unterrühren. Danach das zu steifem Schnee geschlagene Eiweiß unter die Masse ziehen.  Danach den Teig teilen und die eine Hälfte mit dem Kakao vermischen.
Nun in die Mitte einer Springform (ich lege diese mit Backpapier aus) immer auf die gleiche Stelle einen Löffel hellen und einen Löffel dunklen Teig geben, bis der Teig aufgebraucht ist. So kommen die Streifen in den Kuchen. Im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad ca. 50 Minuten backen.


Von den Kuchen die ich mache habe ich immer eine ungefähre Vorstellung, allerdings verändert die sich manchmal beim dekorieren. Da ich leider immer auf den letzten Drücker arbeite, habe ich keine Zeit, das Entstehen zu dokumentieren.
Oft werde ich nach Anleitungen gefragt, aber die habe ich leider nicht. Ich kann nur sagen, ich stapel Kuchen und schnitze diese danach. Um sie zu stapeln und einzustreichen nehme ich Schokoganache, damit hält der Fondant auch gut und man kann noch etwas ausgleichen.

LG Phi

Donnerstag, 23. August 2012

Weiterverwertung

Ein Oberteil von meinem Großen lag hier schon einige Zeit herum. Da unser Mini mein erstes Spuck-Kind ist, hat er einen enormen verbrauch an Oberteilen. Also habe ich beherzt zur Schere gegriffen und das Shirt meines Großen zerteilt.
Dann daraus das Shirt aus der Zwergenverpackung genäht. Hat super geklappt.
Die untere Naht habe ich aufgehoben und einfach so für das kleine Shirt benutzt.


Mein Großer wußte nichts von meinen Umnähversuchen und hat sich doch sehr gewundert, da es ja noch nicht all zu lange her war, als er es anhatte.

Ich habe noch soooooooo eine lange Liste was ich gerade nähen möchte, doch da Ferien sind und mein Jüngster doch auch seine Zeit einfordert komme ich im Moment einfach nicht dazu.

Bis Freitag mache ich noch eine Hochzeitstorte, vielleicht schaffe ich es noch die einzustellen, bevor es in den Urlaub geht. Da habe ich eher Panik, bis ich die fertig habe. Die Temperaturen sind nicht gerade geeignet für die Verarbeitung von Fondant.



Liebe Grüße
Phi

Dienstag, 21. August 2012

Pixibuchhülle

Noch ein paar Tage, dann geht es bei uns auch in den Urlaub.
Damit meine Tochter ihre "Bibliothek" mitnehmen kann, und dabei auch ein bisschen Ordnung halten kann, haben wir zusammen eine Pixibuchhülle genäht.

Sie durfte die Stickmaschine benutzen und hat sich selbst das Sticki Felix, ein freebie rausgesucht.





Sieben Büchlein passen auf jede Seite,  zusammengehalten wird es einfach mit Klett, beim zusammenklappen ganz von allein.


Liebe Grüße
Phi

Freitag, 10. August 2012

Verschönert ...

Im Moment habe ich nicht wirklich viel Zeit an meine Maschine zu sitzen.

Schon lange wollte ich ausprobieren auf Jersey zu sticken, das habe ich noch nicht gemacht.
Ich hatte noch ein gekauftes Shirt für meine Tochter, die durfte sich heute morgen ein Sticki aussuchen um das Teilchen etwas aufzupeppen. 



Das Mädchen ganz ganz gut geklappt, nur der Name ist leider nicht wirklich gut geworden, da muss ich noch üben.



Meine Schnecke hat sich total gefreut und wollte das Shirt auch gleich anziehen. Wir haben uns darauf geeinigt es morgen anzuziehen. Doch beim Foto machen habe ich gesehen, das schon die ersten Erdbeerflecken drauf sind obwohl das Teilchen noch nicht getragen wurde....... umpf

LG Phi