Samstag, 24. März 2012

Geburtstag

So meine "Kleine" hat am Sonntag Geburtstag und wird schon sieben Jahre alt. Ich weiß garnicht wie die Zeit so schnell vergehen konnte.
Mein großer Wunsch dieses Jahr, ihr ein Geburtstagsshirt zu machen, stand leider die Erfurcht vor dem Jersey gegenüber und die wenige Zeit die mir blieb.
Also habe ich mich kurzerhand umentschieden und habe ihr eine Christina gemacht mit deinem hübschen Sticki von Sima/Marion.
Es ist schön frühlingshaft geworden und macht gute Laune.
Ist jetzt die erste zum so anziehen geworden. Im Februar habe ich eine als Pippi-Kleid genäht, aber nun als richtiges Kleidungsstück *freu*


Ich wollte es eigentlich vorne nur in dem grünen Stoff, leider war der ein paar Zentimeter zu kurz.




Vielleicht schaffe ich es morgen noch ein Tragebild einzustellen. Sie sollte es ja vorher noch nicht sehen.


Liebe Grüße
Phibie

Freitag, 23. März 2012

Zwergenmütze

ich habe mich mal an eine Zwergenmütze gewagt, den Schnitt gibt es bei Farbenmix als Freebook.
Mit Jersey stehe ich leider immer noch so ein bisschen auf Kriegsfuß, selbst mit der neuen Maschine, die ja extra noch einen Obertransporter hat. Aber gut, ich muss vielleicht noch ein bisschen üben und probieren.
Letztendlich wird mir wohl doch erst eine Ovi oder Coverlock das gewünschte Ergebnis liefern.
Aber gut, das Mützchen ist fertig, mit etwas jammern und motzen ist es auch ganz ansehlich geworden. Zum verschenken noch nichts, ich werd es wohl selbst für meinen Bauchzwerg behalten, aber vielleicht wird das nächste etwas, das ich dann gerne auch verschenken könnte.

leider habe ich keine passende Bündchenware bekommen, also hab ich es so versucht


und hier noch gewendet
Liebe Grüße
Phibie

Sonntag, 18. März 2012

Häkeldecke

So, ich habe mich nun doch durchgerungen und mal ans vernähen gemacht, auch weil mein liebes Tochterkind es nicht mehr abwarten konnte, bis die Decke fertig wird.
Und hier ist sie.....


Ich weiß, ich brauch da noch garnicht jammern, das ist nämlich eher eine Decke für Faule....... sie ist nur für die Puppe meiner Tochter, da die anderen Decken zu groß sind für ihre Babyschale und das Bettchen.



Da habe ich auch wirklich Respekt vor allen, die die riesigen Decken von 2m länge häkeln, ich bin mir nicht sicher, ob ich das durchhalten würde. Ich bin da eher die Ungeduldige.

Aber mein Sohn hat sich nun angesteckt. Vor einiger Zeit hat er mich schon mal gefragt ob ich ihm häkeln beibringen kann. Da hat ihn dann aber die Lust noch nicht so gepackt, die Finger verkrampfen noch ganz furchtbar und nach ein paar Zentimeter hat er es immer wieder beiseite gelegt.

Seit gestern zeigt sich uns nun dieses Bild.




Und das nun überall, im Auto, bei der Oma und im größten Chaos.....




...da hat er nun echt die Ruhe weg. Heute morgen sitzt er nun im Schlafanzug auf dem Wohnzimmerboden und häkelt schon wieder Meterlange Luftschlangen. Für alle Puppen und Bären meiner Tochter und natürlich für sie selbst werden so Judo-Gürtel in verschiedenen Farben hergestellt.

Ach.......das freu mich ja.


Liebe Grüße
Phi

Donnerstag, 15. März 2012

Zeitvertreib

Da mich in der letzten Woche dann auch die Erkältung meiner Tochter gepackt hat, mussten wenigstens meine Finger etwas zu tun bekommen. Meine bestellte Wolle war aber noch nicht da und so habe ich ein paar Restknäul von meiner Oma bekommen und einfach mal ein bisschen darauf losgehäkelt.


So liegen die Stücken nun vor mir schon ein paar Tage und starren mich vorwurfsvoll an. Häkeln mag ich ja aber das vernähen schreckt mich dann immer ab, und wenn dann etwas zu lange dauert und ich aber schon andere Ideen habe kann das schnell zum UFO werden.

Hmmmm........ mal sehen was weiter passiert.

Liebe Grüße in einen herrlichen, sonnigen und warmen Tag, an dem es mich sicher noch in den Garten zieht
Phibie

Mittwoch, 14. März 2012

Geschenke....

.....brauchte ich gestern, denn meine Nichte hatte Geburtstag. Ich glaube das schreibe ich hier in regelmäßigen Abständen, aber ich habe eben ein paar.
Also gab es zunächst mal wieder einen Kuchen, und wie sollte es anders sein bei einem absoluten rosa-Hello-Kitty-Glitzerfan natürlich einen solchen Katzen-Kuchen.


Leider dieses mal wieder in schneller Ausführung, denn ich hatte nicht viel Zeit. Mehr dazu gleich.
Für meinen Neffen, der kurz vorher Geburtstag hatte habe ich einen Fondantaufleger gemacht, den Kuchen hat meine Mutter gebracht.

So, und jetzt zu meinem Traum aller Träume (ich träume wirklich von Stickmaschinen und Stickdateien im Moment).
Ich habe am Montag meine Stickmaschine bekommen. Nach ewig langem hin- und herüberlegen habe ich mich dazu durchgerungen, da ich es fast nicht mehr ohne konnte.
Es ist die Creative 2.0 von Pfaff geworden, da ich sie auch zum nähen benutzen möchte. Mein alter Traktor schafft nicht wirklich alle Stoffe.
Also habe ich Montag Abend eine kleine Einweisung bekommen und danach dann zu Hause noch etwas ausprobiert. So konnte ich dann gestern früh, zwischen Frisör und Kinderarzt mit meiner Tochter mein erstes Sticki vollenden und hab daraus ein Täschchen genäht.


Ach......ich bin ja sooooooo verliebt......

Das alles sah dann gestern so aus, und ist wirklich alles erst kurz vor knapp fertig geworden, aber ich musste das tun.


Meine Tochter hat dann gestern auch so eine Tasche für ihren Geburtstag bestellt (wobei Tochterkind über mehr Taschen verfügt als ich).
Naja mal sehen da hab ich noch eine Woche Zeit bis zum nächsten Geburtstag und dann brauche ich erst mal kräftig Zeit um mich mit dem Maschinchen in Ruhe zu beschäftigen.

Liebe Grüße
Phibie

Dienstag, 6. März 2012

Stillkissen

Bei meinem Sohn habe ich ein Stillkissen von einer Freundin bekommen bei dem der  Bezug wirklich grottenhäß....  äh, gewöhnungsbedürftig war. Damals musste es aber nur praktisch sein. Wir nutzen es immer noch, als Lagerungskissen, oder abends im Bett zum lesen und einkuscheln und im Sommer wenn alles weiterhin gut geht auch wieder zum angedachten Zweck.
Also musste sich jetzt etwas tun.
Nachdem ich ewig überlegt habe welches Stöffchen ich opfere, und nochmals mehr, als ich mich für eine Stoffauswahl entschieden habe, aber ich meinen Millistoff doch soooooo gerne spare und streichle, hab ich vor ein paar Tagen kurzen Prozess gemacht und einen neuen Bezug genäht.
Das ist doch jetzt etwas ganz anderes, das macht gute Laune.



Jetzt bin ich auch endlich zum fotografieren gekommen. Nachdem mein Tochterkind die letzte Woche mit Fieber und Erkältung das Sofa belegte, hat es mich am Wochenende erwischt und ich schniefe nun so durch die Gegend.
Dabei hab ich gerade soooooo Lust mich an mein Maschinchen zu setzten.

Liebe Grüße Phi